Gemeinsamer ÖPNV in Stadt und Landkreis Leer wäre ein Gewinn für alle Eine intelligente Verknüpfung, attraktive Tarife etc. könnten ÖPNV viel attraktiver machen

Stadtratsfraktion Leer
Wenn wir den Busverkehr in der Stadt Leer verbessern wollen, so gelingt das nicht, wenn wir uns nur auf das Stadtgebiet konzentrieren – wir müssen größer denken und das Umland miteinbeziehen: Busse aus allen Richtungen pendeln nach Leer ein. Eine intelligente Verknüpfung, attraktive Tarife und weitere Maßnahmen könnten den ÖPNV bedeutend attraktiver machen. Diese Position vertritt die Gruppe der Grünen/CDL im Rat der Stadt Leer.

Ein Stadtbusverkehr, der sich nur auf die relativ kleine Fläche der Stadt Leer bezieht, ist ökologisch und ökonomisch nicht

mehr…Gemeinsamer ÖPNV in Stadt und Landkreis Leer wäre ein Gewinn für alle Eine intelligente Verknüpfung, attraktive Tarife etc. könnten ÖPNV viel attraktiver machen

Abends ins Kino – vom Fehn nach Leer und zurück Gruppe SPD/FDP/GRÜNE/Bluhm (SFGB) möchte Busverkehr ausweiten

Westrhauderfehn/Leer – Die Gruppe SPD/FDP/GRÜNE/Bluhm (SFGB) im Leeraner Kreistag möchte die Busverbindungen zwischen dem südlichen Landkreis und der Stadt Leer vor allem für junge Leute in den Abendstunden verbessern – um zum Beispiel ins Kino zu gehen.

Sie beantragt daher einen Abendtakt für die Buslinie 690 von Westrhauderfehn nach Leer. „Wir haben in unserer Koalitionsvereinbarung versprochen, dass wir den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Leer attraktiver machen wollen. Dazu gehört für uns ganz klar die bürgerfreundliche Anbindung der Landgemeinden an die Stadt Leer“, betonen Gruppensprecher Hermann Koenen und sein Stellvertreter Tammo Lenger.

mehr…Abends ins Kino – vom Fehn nach Leer und zurück Gruppe SPD/FDP/GRÜNE/Bluhm (SFGB) möchte Busverkehr ausweiten