Osterfeuer zu Ostern – Weihnachtsbäume zu Weihnachten Leeraner Grüne gegen zeitliche Verlegung der Osterfeuer

Die Tradition der Osterfeuer geht auf einen heidnischen Brauch zurück. Mit Festen, bei denen Feuer angezündet wurden, wurde der Winter verabschiedet und der Frühling begrüßt . Für Christen symbolisiert das Feuer zu Ostern die Auferstehung Jesu.
Wenn in Zeiten der Coronakrise überlegt wird, die Osterfeuer in den Herbst zu verlegen, so wäre es, als wenn man das Aufstellen des  Maibaumes in die Adventszeit verlegen würde, meint Mechthild Tammena, Vorsitzende des Leeraner Ortsverbandes der Grünen. Der Vorstand spricht sich deutlich gegen eine zeitliche Verlegung der Osterfeuer aus. Wenn schon Osterfeuer, so sollten sie in erster Linie dem Brauchtum und nicht der Entsorgung von pflanzlichen Abfällen dienen. Aus Umweltgründen, sprich Luftverschmutzung, sollte auf private Osterfeuer grundsätzlich verzichtet werden. Es gilt: Osterfeuer zu Ostern – Weihnachtsbäume zu Weihnachten.