1.000 Quadratmeter Paradies mitten in der Stadt Blumenwiesensaatgut von Grünen gesponsert - Anstoss für mehr Biotope

Auf einem 1000 qm Grundstück will die Familie Müller-Buss eine Blumemwiese im Stadtzentrum anlegen. Wir wollen damit ein Zeichen für den Artenschutz setzen, so die Grundstückseigentümerin Anja Müller Buss . Blumenwiesen sind artenreiche, ertragsarme Mähwiesen mit hohem Kräuteranteil, die mehr Lebensraum für Insekten schaffen. Da weder die Stadt noch der Landkreis Leer Fördergelder für Blumenwiesen zur Verfügung stellen, kam Mechthild Tammena von den Grünen auf die Idee, das Saatgut für die Blumenwiese zu sponsern. Bei der Auswahl des Saatgutes ließ sie sich von der Unteren …

mehr…1.000 Quadratmeter Paradies mitten in der Stadt Blumenwiesensaatgut von Grünen gesponsert – Anstoss für mehr Biotope

Wie leben junge Migrant*innen bei uns? Ausstellung "YOUNIWORTH" noch bis 8. März zu sehen

Spielerisch und multimedial wird in der Ausstellung „YOUNIWORTH“ über Erfahrungen und die Lebenswelt von jungen Migrantinnen und Migranten informiert. Nach der Eröffnungsfeier führten die JILLs, die Jugendintegrationslotsen des UEG durch die Ausstellung. Die JILLs beraten und unterstützen junge Migranten an ihrer Schule, sich in dem neuen Umfeld zurecht zu finden. Organisiert wurde die Ausstellung vom Jugendmigrationsdienst der AWO. Besonderer Dank gilt hier den beiden Bufdis (Bundesfreiwilligendienstleistende) Julia Freitag und Miriam Diekhoff. Die Ausstellung ist noch bis zum 8. März im Hauptgebäude der Sparkasse LeerWittmund zu …

mehr…Wie leben junge Migrant*innen bei uns? Ausstellung „YOUNIWORTH“ noch bis 8. März zu sehen