Pendeln statt warten! Grüne/CDL fordern Buspendelverkehr bei Sperrung des Bahnübergangs Bremer Straße

Stadtratsfraktion Leer
Nachfolgend der Antrag der Gruppe Grüne/CDL für die kommende Sitzung des Verwaltungsausschusses:

„Ab dem 17. Januar 2020 ist der Bahnübergang Bremer Straße an mehreren Wochenenden auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Besonders für Fußgängerinnen und Fußgänger auf dem Weg in und aus der Innenstadt oder zum Bahnhof ist dies eine große Behinderung, denn diese können nicht schnell einen kleinen Umweg durch den Tunnel Reimerstraße nehmen. Viele stehen auch vor dem Bahnübergang, weil sie über die Sperrung nicht informiert sind.

Für alle Personen, die zu Fuß nicht die Gleise überqueren können, beantragen wir, an diesen Wochenenden die Einrichtung eines Buspendelverkehrs. Mit kleinen Bussen können dann auch Menschen mit Gehhilfen oder mit einem Kinderwagen den gesperrten Bahnübergang umfahren. Gerade für diese ist ein Umweg durch den Tunnel Reimerstraße unzumutbar. Die Sanierung des Tunnels Bremer Straße ist zwangsläufig mit großen
Einschränkungen für Verkehrsteilnehmer und Anlieger während der Bauzeit verbunden. Mit der Einrichtung eines Buspendelverkehrs könnten wir als
Verantwortliche der Stadt einen kleinen Beitrag leisten, um die Probleme für die besonders betroffenen Fußgängerinnen und Fußgänger zu mildern. Es ist uns bewusst, dass für die Vorbereitung eines solchen Busverkehrs nur wenig Zeit bleibt. Deshalb bitten wir Sie, uns in der Sitzung des Verwaltungsausschusses
schon über die mögliche Umsetzung und Konditionen zu informieren.“