1.000 Quadratmeter Paradies mitten in der Stadt Blumenwiesensaatgut von Grünen gesponsert - Anstoss für mehr Biotope

Auf einem 1000 qm Grundstück will die Familie Müller-Buss eine Blumemwiese im Stadtzentrum anlegen. Wir wollen damit ein Zeichen für den Artenschutz setzen, so die Grundstückseigentümerin Anja Müller Buss . Blumenwiesen sind artenreiche, ertragsarme Mähwiesen mit hohem Kräuteranteil, die mehr Lebensraum für Insekten schaffen. Da weder die Stadt noch der Landkreis Leer Fördergelder für Blumenwiesen zur Verfügung stellen, kam Mechthild Tammena von den Grünen auf die Idee, das Saatgut für die Blumenwiese zu sponsern. Bei der Auswahl des Saatgutes ließ sie sich von der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Leer beraten. In vielen anderen Kommunen werden solche umweltfreundlichen Aktionen unterstützt, berichten Bruno Schachner und Gudrun Bonow Vorsitzende vom Ortsverein Leer Bündnis 90 /Die Grünen.
Unser Ziel ist es, mit dieser Aktion einen Anstoss zu geben, dass neben privaten Grundstücken besonders auch öffentliche Fläche in Blumenwiesen umgewandelt werden. Hier werden wir uns weiter aktiv einbringen, versicherten die Grünen. Über die weitere Entwicklung der Wiese wird auf der Facebookseite „Die Grünen Leer“ berichtet.